Karten sperren über den Sperr-Notruf 116 116

Kartenverlust

Diebe richten sich nicht nach Öffnungszeiten. Handeln Sie schnell: Mit einem einzigen Anruf können Sie alle Karten sperren – zu jeder Tageszeit. Dies gilt für Ihre SparkassenCard und auch für Ihre Kreditkarten.

 
 
  • Ein Sperr-Notruf für alle Karten und Ihren Online-Banking-Zugang: 116 116
  • Sperr-Notruf täglich 24 Stunden kostenfrei erreichbar – deutschlandweit
  • Bei Verlust Ihrer Kreditkarte erhalten Sie in der Regel innerhalb von 48 Stunden eine Notfallkarte oder Notfallgeld
  • Aus dem Ausland wählen Sie die dort gültige Landesvorwahl für Deutschland ergänzt um den Sperr-Notruf (z. B. +49 116 116)*

Wichtig: Bei Diebstahl oder Raub erstatten Sie bitte sofort Anzeige bei der Polizei.

Bei Fragen zur Sperre, Ersatzkarte oder Rückabwicklung missbräuchlicher Umsätze wenden Sie sich an Ihren Kreditkartenprozessor. Die Rufnummer finden Sie auf der Rückseite Ihrer Kreditkarte oder auf einer Ihrer letzten Saldenmitteilungen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.sperr-notruf.de.


*Anrufe aus dem Ausland sind kostenpflichtig. Die Höhe der Gebühren richtet sich nach den Preisen des jeweiligen ausländischen Anbieters/Netzbetreibers.
 
 
 
 
Service-Telefon
0991 3611 36
 
 
 
 

Sperr-Notruf

Im Notfall 116 116

Bei Verlust oder Diebstahl Ihrer SparkassenCard oder Kreditkarte.